• Mitglied werden
  • Login
  • Aktuelles

Mitglied werden

Innungsmitgliedschaft

Die Innung ist eine starke Gemeinschaft. Durch ihre Mitgliedschaft in der Kreishandwerkerschaft vor Ort und durch den Fachverband auf Landesebene profitieren Innungsfachbetriebe doppelt.

Mitgliederbereich

Modernisierung der Handwerksordnung sichert Verbraucherschutz, Wissenstransfer und nachhaltiges Unternehmertum

Zum heute vom Bundeskabinett verabschiedeten Gesetzentwurf zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher Vorschriften erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

 

„Mit dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf wird der Weg bereitet für die Wiedereinführung der Meisterpflicht in 12 zulassungsfreien Handwerken. Damit setzt die Bundesregierung den richtigen und notwendigen Akzent für mehr Qualität und Qualifizierung im Handwerk. Meisterinnen und Meister sorgen für Wissenstransfer, schaffen die Basis für nachhaltiges Unternehmertum und sind Vorbild für Auszubildende. Wissen und Können bleiben erhalten, kulturelle Schätze und traditionelle Techniken bewahrt. Das "Ja zum Meister" ist vor allem auch ein klares Bekenntnis für mehr Verbraucherschutz. Die Bundesregierung ist jetzt gut beraten, das Gesetzgebungsverfahren zügig im Bundestag und Bundesrat abzuschließen, damit das Gesetz wie vorgesehen Anfang Januar 2020 in Kraft treten kann.“

 

Ausbildung

Die Anmeldung Ihres Auszubildenden haben wir für Sie in drei leichten Schritten hier zusammengefasst.
Alle weiteren wichtigen Formulare rund ums Thema Ausbildung finden Sie hier.
Bei Fragen erreichen Sie Frau Kijas unter 03841 / 27 17 11 oder Frau Burmeister unter 03841 / 27 17 12.

 

 

Projekt zur Vermittlung sozialer Kompetenzen

Das Angebot richtet sich an Unternehmen die mit Ihren Azubis Probleme haben wie Bsp. Ausbildungsbeginn, Zeitorganisation, Zuverlässigkeit, Prüfungsangst…oder der Azubi ist durch die Prüfung gefallen. 

Es ist ein Angebot für Unternehmen / Azubis die ihre Lehre gerade begonnen haben und sich schwer tun mit dem neuen Lebensabschnitt, sprich Organisation, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit usw., außerdem wendet es sich an die Azubis vor den Zwischenprüfungen die ggf. Prüfungsangst haben, richtiges Vorgehen beim Lernen üben wollen und es gibt Angebote für die Prüfungsvorbereitung auf die Gesellenprüfung in Form von Coachings. Und zu guter Letzt: Die Azubis die durch die Gesellenprüfung gefallen sind bekommen ein Hilfsangebot. 

Zwischen diesen 4 großen Säulen ist immer ein individuelles Coaching möglich wenn Probleme auftreten sollten. Die Teilnahme ist kostenfrei

Ansprechpartnerin Nancy Hilbrecht vom Bilse Institut  Fon: 03841 - 303 309 022 Mail: nancy.hilbrecht@bilse.de
(oder Tobias Böse 0173 - 20 15 2500)

Folgen Sie uns auf Facebook

Partner des Handwerks-Vorteile für Innungsbetriebe